Die

Störungsbilder

Evidenzbasierte Psychotherapiemethoden können bei der Behandlung von folgenden Störungsbildern hilfreich sein und zu einer Besserung der Symptome und einer Reduzierung des Leidens bis hin zu Heilung führen:

  • Burn-Out
  • Depression
  • Manie oder Hypomanie
  • Bipolare affektive Störung (Wechsel zwischen depressiven und manischen Phasen

Psychotherapie bei Angststörungen

  • Panikattacken
  • Generalisierte Angststörungen (GAS)
  • Soziale Phobie
  • Schul- und Prüfungsangst bei Jugendlichen
  • Phobien z.B. Höhenangst, Flugangst, Spinnenangst, Platzangst…
  • Zwänge z.B. Waschzwang, Kontrollzwang, Zwangsgedanken…
  • Alkoholmissbrauch oder Abhängigkeit
  • Drogenmissbrauch oder Abhängigkeit
  • Pathologisches Spielen (Geldautomaten, Gambling, online spielen, Casino….)
  • Internet und exzessives Kaufen​

Psychotherapie bei weiteren Störungsbildern

  • Aufmerksamkeits-/
    Hyperaktivitätsstörung (ADHS)
  • Posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS)
  • Chronische Schmerzstörung
  • psychosomatische und somatoforme Störungen
  • Sexuelle Störungen
  • Schlafstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen z.B. selbstunsichere Persönlichkeitsstörung, borderline Persönlichkeitsstörung…​