paartherapie

Wir brauchen alle jemanden, mit dem wir das Leben teilen und mit dem wir glücklich sind und bleiben. Eine glückliche Partnerschaft ist eine der wichtigsten Grundlage für Wohlbefinden und Lebenszufriedenheit. Allerdings, wenn unsere Partnerschaft kriselt und aus der Balance gerät und wir uns deshalb immer mehr gestresst und überfordert fühlen, nicht wissen wie es weiter geht, dann kann eine kompetente therapeutische Unterstützung sinnvoll und hilfreich sein.
Ich kann Ihnen mithilfe der Methode der Emotionsfokussierten Paartherapie (EFT) begleiten, alte Verwundungen zu verarbeiten, Offenheit und Verständnis füreinander zu stärken und eine liebevolle Verbindung wiederherzustellen.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

 Mögliche Gründe, die eine Beziehung gefährden können:

negative Auswirkungen von Alltagsstress

negative Kommunikation- und Streitkultur

fehlende Kompromissbereitschaft

Desinteresse, fehlende Anerkennung u. Wertschätzung

Körperliche oder psychische Erkrankung

Probleme mit Intimität/Sexualität/Nähe

Kritische Lebensereignisse (Arbeitslosigkeit, Tod,…)

Eine Paartherapie kann sinnvoll und hilfreich sein, wenn

es kaum möglich ist, miteinander konstruktiv zu kommunizieren

Kleinigkeiten zu Konflikten führen, die unaufgelöst bleiben

Nähe, Intimität und Geborgenheit auf Dauer wegbleiben

es kaum gemeinsame Aktivitäten im Alltag eingegangen wird

wiederholt Verletzungen und Enttäuschungen gibt, die unausgesprochen bleiben

das Paar sich entfremdet und auseinanderlebt

Mögliche Ziele einer Paartherapie können sein:

Aufarbeitung von gegenseitigen Verletzungen der Vergangenheit

Aufdecken (unbewusster) Beziehungsmuster- und Schemata

Herausfinden und Aufheben von Beziehungsblockaden, die verhindern eine liebevolle Verbindung zueinander zu entwickeln

positive und konstruktive Kommunikationsstruktur stärken

positive Aktivitäten im Alltag eingehen

Erarbeitung gemeinsamer Ziele und Projekte

Entwicklung neuer Perspektiven

Paare trennen sich in der Regel nicht deswegen, weil sie sich nicht mehr lieben, sondern oft, weil es ihnen an erforderlichen Kompetenzen fehlt, miteinander angemessen und respektvoll umzugehen.

Gerne kann ich Ihnen mittels emotionsfokussierter Paartherapie (EFT) begleiten, diese Kompetenzen aufzubauen, die Beziehungsprobleme zu bewältigen und langfristig wieder zueinander zu finden.

Wichtig

  • In einer Paartherapie geht es nicht unbedingt um Recht oder Unrecht, Opfer oder Täter, Richtig oder Falsch, sondern vielmehr geht es um den „negativen Kreislauf“ des Paarsystems sowie die daraus resultierenden Emotionen, Kognitionen und Verhaltensreaktionen. Mehr hierzu siehe die Emotionsfokussierte Paartherapie EFT