Mes

compétences

Dans mon activité psychothérapeutique, les méthodes et approches thérapeutiques suivantes sont appliquées. Je m’oriente sur les dernières découvertes scientifiques de la recherche en psychothérapie. Dans mon travail psychothérapeutique j’utilise les méthodes de thérapie suivantes.

Psychoéducation

Da mein Therapieverständnis auf „Hilfe zur Selbsthilfe“ basiert, lege ich großen Wert darauf, dass der Klient bereits zu Beginn der Therapie wissenschaftlich fundiertes Wissen über seine Problematik erlangt. 

Auf der Grundlage seiner Krankheitserfahrung werden die Zusammenhänge der Entstehungsbedingungen und der aufrechtzuerhaltenden Faktoren der Problematik gemeinsam herausgearbeitet. Dadurch werden krankmachende Denkmuster und die daraus resultierenden unangenehmen Gefühle, schmerzhaften Empfindungen und dysfunktionalen Verhaltensreaktionen für den Klienten verständlich und nachvollziehbar. Das Verstehen der Prozesse und Mechanismen der Erkrankung hilft dem Klienten die Problematik besser zu verstehen (Krankheitsverständnis), seine Bewältigungsstrategien zu erweitern und somit selbstverantwortlich mit der Erkrankung umzugehen. Der Klient wird aktiv in das Behandlungskonzept mit einbezogen mit dem Ziel, ihn zum „Experten“ seiner Erkrankung zu machen.

Les méthodes de relaxations

Entspannungsverfahren gehören zu den gängigen Methoden der Psychotherapie und werden zur Reduzierung körperlicher, beziehungsweise psychischer Anspannung und Erregung eingesetzt, insbesondere bei Angststörungen, Depression, Schmerzzuständen, Schlafstörungen, Kopfschmerzen.

Die Verfahren spielen darüber hinaus auch nach der Therapie eine wichtige Rolle zur Gesundheitsvorsorge und Rückfallprophylaxe. Das Erlernen und Praktizieren von progressiver Muskelentspannung reduziert beispielsweise die durch den Alltagsstress verursachte Anspannung und Erregung auf ein möglichst niedriges Niveau.

In meiner Praxis wende ich klassisch anerkannte Methoden wie z.B. die progressive Muskelentspannung nach Jacobson, autogenes Training, Atemtechniken sowie die moderne Hypnose an. Achtsamkeitsübungen und imaginative (auf der reinen Vorstellungskraft basierende) Verfahren, die entspannend wirken, kommen ebenfalls zum Einsatz.

Abhängig von der Problematik und Zielsetzung der Therapie erlernt also der Klient passende Entspannungsverfahren als aktives Bewältigungsinstrument zum Umgang mit Stress, Anspannung und Erregung im Alltag.

thérapie comportementale

Die Verhaltenstherapie ist eine wissenschaftlich fundierte, sehr effektive Behandlungsform, die besonders bei der Behandlung von Ängsten, Phobien, Depressionen und Suchterkrankung eingesetzt wird.

Die Theorien der Verhaltenstherapie gehen davon aus, dass emotionale Probleme oder störungsbedingtes Verhalten auf Lerndefizite zurückzuführen sind. Das bedeutet, dass einige wichtige Denk- und Verhaltensmuster für die Alltagsbewältigung nicht erlernt wurden.

Es kann aber auch sein, dass die erlernten Muster zur Lösung von Alltagsproblemen nicht effektiv genug sind und/oder sozial und psychisch ungünstig und ungesund sind. Gerade hier setzen Verhaltenstherapeuten an. Sie versuchen, mithilfe von verschiedenen Methoden, fehlende Kompetenzen aufzubauen und ungünstige Bewältigungsmuster zu entdecken und zu verändern. Hierbei gehört die Reizkonfrontation zu den gängigen verhaltenstherapeutischen Methoden.

Eine aktive Mitarbeit des Klienten in Form von „Hausaufgaben“ zwischen den Sitzungen ist eine Grundvoraussetzung für den Therapieerfolg. Grundsätzlich steht die « Hilfe zur Selbsthilfe » im Mittelpunkt der Behandlung.

La thérapie cognitive et comportementale

Die Kognitive Verhaltenstherapie ist ein besonders effizientes Verfahren der Verhaltenstherapie, dessen Wirksamkeit wissenschaftlich nachgewiesen ist. Das Modell der KVT geht davon aus, dass belastende Zustände wie Depression, Angst, Sucht etc. durch krankmachende und verzerrte Denkmuster aufrechterhalten und verschlimmert werden.

Aus der Basis der Verhaltenstherapie wurden neuere Behandlungsmethoden und Techniken, die sogenannten Kognitiven Verfahren entwickelt, um der Vielzahl der psychischen Störungen sowie ihren individuellen Ausprägungen gerecht zu werden. Abhängig von der Art der Problematik werden passende Behandlungsmethoden eingesetzt.

Alle kognitiven Verfahren basieren auf der Annahme, dass Gedanken, Gefühle und Verhaltensreaktionen miteinander interagieren und sich gegenseitig beeinflussen. Demnach bestimmt nicht die Situation, sondern die Art und Weise, ist ausschlaggebend wie wir denken wie wir uns fühlen und verhalten. Dies funktioniert auch umgekehrt, also dass unser Fühlen und Verhalten das Denken genauso beeinflusst.

Im Zentrum der Therapie stehen die Wahrnehmung, Überprüfung und Veränderung von sogenannten dysfunktionalen Gedanken, Überzeugungen und Einstellungen sowie die daraus resultierenden Gefühle und Verhaltensreaktionen. Das therapeutische Ziel besteht darin, dem Klienten zu helfen, die verzerrten oder dysfunktionalen Denkmuster und Schemata aufzudecken, zu überprüfen und durch neue zu ersetzen.

Als kognitiv orientierter Therapeut helfe ich Ihnen mittels Verhaltensexperimenten, Gedanken und Einsichten praktisch in Handlungen umzusetzen.

La Thérapie d'acceptation et d'engagement (ACT)

Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT) gehört zu den neuesten Behandlungsansätzen der Verhaltenstherapie. Demnach entsteht psychisches Leiden durch (unbewusste) mangelnde Bereitschaft unangenehme Gedanken, unerwünschte Gefühle und schmerzhafte körperliche Zustände zu erleben.

Unser Verständnis von Krankheit und Gesundheit trägt dazu bei, dass wir zu wenig bereit sind, unangenehme innere Prozesse zu akzeptieren. Wir definieren Gesundheit und emotionale Stabilität durch Abwesenheit belastender und unerwünschter innerer Reaktionen. Unangenehme Gefühle und Gedanken werden in der Folge dieses Verständnisses als toxisch und gefährlich erlebt. Folglich versuchen wir permanent, diese zu steuern und zu kontrollieren, mit dem Ziel, diese möglichst schnell zu beseitigen.

Die Erfahrung zeigt allerdings, dass der Versuch, innere Prozesse zu kontrollieren und zu steuern, in der Regel nicht funktioniert. Im Gegenteil verstärkt der Kontrollversuch sogar das Leiden und den Schmerz und führt langfristig zu psychischen und psychosomatischen Beschwerden.

Wenn wir uns sicher fühlen bzw. wenn unsere Umgebung sicher ist, neigen wir unbewusst dazu die Gegenwart langweilig und uninteressant zu finden. Wir  sind unaufmerksam, permanent mit unseren Gedanken über Vergangenheit und Zukunft beschäftigt, nur nicht in der Gegenwart präsent. Wir verpassen die Gelegenheit, die Gegenwart im Hier und Jetzt aktiv mit zu gestalten.

In der ACT trainiert der Klient mittels Achtsamkeitsübungen und Meditation das Bewusstsein zu vergegenwärtigen. Dabei trainiert er im Hier und Jetzt zu sein. Er versucht seine Gedanken, Gefühle, Körperempfindungen und Handlungsimpulse wertungsfrei wahrzunehmen und zu erleben ohne zu versuchen diese verändern oder beeinflussen zu wollen.

Das Ziel der ACT ist es dem Klienten zu helfen, schicksalhafte Ereignisse und unveränderliche Situationen aktiv anzunehmen und darüber hinaus an der Akzeptanz zu arbeiten, dass schmerzhafte und unangenehme Gefühle und Empfindung zum menschlichen Leben gehören.

Gerade dort wo die meisten therapeutischen Ansätze an ihre Grenzen kommen, greift die ACT an. Sie kennen bestimmt das Gebet „Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann, und die Weisheit, dass eine vom anderen zu unterscheiden“.

La psychothérapie centrée sur la personne

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam 

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam 

La Thérapie des traumatismes (IMO) 

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam 

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam 

Psychothérapie positive et interculturelle

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam 

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam 

Thérapie axée sur les émotions

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam 

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam 

La Thérapie MetaCognitive (MTC)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam 

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam 

La Schéma-thérapie ou la thérapie de schèmes

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam 

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam consetetur sadipscing elitr, sed diam consetetur sadipscing elitr, sed diam